Brand Wohnhaus

Symbolbild_Feuer

Die Feuerwehr Timelkam wurden am Montag, den 30. März, zu einem Wohnhausbrand nach Pichlwang alarmiert. 

Am Einsatzort angekommen, konnten wir eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller feststellen. Ein Atemschutztrupp rückte mit einem HD-Rohr in den Keller vor und konnte den Brand eines Wäschetrockners rasch löschen. Die hohen Temperaturen in dem Kellerraum brachten eine Wasserleitung an der Decke zum Bersten. Woraufhin der AS-Trupp das zugehörige Ventil suchen und schließen musste. Nachdem wir den Keller und das Stiegenhaus mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht hatten, beseitigten wir den durch die geborstene Wasserleitung entstandenen Wasserschaden.

Wir konnten nach ca. 2,5 h Einsatzzeit in unser Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.