VU mit eingeklemmter Person

Logo_unfall

Die Feuerwehr Timelkam wurde am Freitag, 15.11.2019 abends zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Die Unfallstelle lag zwischen Ungenach und Timelkam, der Alarmierungstext lautete “VU mit eingeklemmter Person” und so wurden zwei Feuerwehren – in diesem Fall die freiwilligen Feuerwehren Ungenach und Timelkam – mit technischem Rettungsgerät angefordert.

Ein Mann kam mit dem Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen ein Gebäude. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits Rettung und Polizei vor Ort.

Gemeinsam konnten die Mannschaften der beiden Feuerwehren den Verletzten aus dem Fahrzeug retten und dem Notarzt und den Sanitätern zur Erstversorgung übergeben.

“Die Unfallsituation war äußerst  komplex. Der PKW war schwer beschädigt, die Person im Fahrzeugraum eingeklemmt und die Personenrettung gestaltete sich als große Herausforderung”, resümierte der Einsatzleiter der Feuerwehr Timelkam, Markus Pohn.

2 Feuerwehren mit 6 Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften waren  für diesen Einsatz vor Ort. Einsatzdauer: 2 Stunden