VU mit eingeklemmten Personen

2019-06-08_VU_eingeklemmt_3

Am Samstag den 8. Juni 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Timelkam zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B1 alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass es einen Frontalzusammenstoß zwischen 2 Pkw gegeben hat. Dabei wurde einer der beiden Pkw in das angrenzende Feld geschleudert. Wir bauten sofort die Bereitstellungsplane für den technischen Einsatz, sowie einen zweifachen Brandschutz auf und begannen mit der Personenrettung aus den Fahrzeugen. Einen der beiden Fahrer konnte das Rote Kreuz vor unserem Eintreffen aus dem Fahrzeug befreien. Beim zweiten Fahrer arbeiteten wir mit dem RK zusammen. Währenddessen sicherte die Freiwillige Feuerwehr Lenzing mit 2 Fahrzeugen die Unfallstelle ab. Nachdem alle Personen aus den Fahrzeugen befreit wurden und die Polizei die Unfallstelle aufgenommen hatte, begannen wir mit den Aufräumarbeiten. Wir reinigten die Straße von Pkw teilen und ausgelaufenen Betriebsmitteln, klemmten die Autobatterien ab und halfen dem Abschleppdienst beim Verladen der verunfallten Pkw.

Nach ca. einer Stunde Einsatzzeit konnten wir wieder ins Depot einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Lenzing und dem Roten Kreuz für die gute Zusammenarbeit.

 

Fahrzeuge: Kommandofahrzeug, Rüstlöschfahrzeug, Tanklöschfahrzeug

Mannschaftsstärke: 20 Mann