Austritt von Kohlenmonoxid in Wohnung

Symbolbild_Atemschutz

Am Dienstag den 05. Februar 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Timelkam, um 12:36 Uhr, zu einem technischen Einsatz alarmiert, da die “CO – Warngeräte” (Kohlenmonoxid – Warngeräte) des Roten Kreuzes während eines Einsatzes in einer Wohnung in Pichlwang angeschlagen haben.

Um die Mittagszeit alarmierte die Bewohnerin das Rote Kreuz, da Ihrem Ehemann schlecht geworden war. Als die Rettungssanitäter die Wohnung betraten, schlugen ihre CO – Warngeräte an. Daraufhin verließen sie mit dem Ehepaar das Gebäude und alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Timelkam. Wir stellten einen Atemschutztrupp. Die Ursache war vermutlich ein defektes Bauteil des Gasherdes in der Küche. Deshalb schlossen wir den Hahn der Gasflaschen, welche den Herd versorgen.

Nachdem wir die Wohnung ausreichend durchgelüftet hatten, konnten wir unseren Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Fahrzeuge: Kommandofahrzeug, Rüstlöschfahrzeug

Mannschaftsstärke: 8 Mann